Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( Fa. Wollkontor Hauptstrasse 115 Erlangen Tel.: +49(0) 9131 204327 5447 E-Mail:support@wollkontor-erlangen.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite http://www.wollkontor-erlangen.de/wolle-online/mediafiles/Sonstiges/Widerrufsformular.pdf elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf.

gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen

(z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren

beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache

und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die

Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften

und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man

das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Retouren sind auf eigene Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren

Empfang.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation

angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer

Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren

Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software,

sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind sowie zur Lieferung von Zeitungen,

Zeitschriften und Illustrierten (es sei denn, dass Sie ihre Vertragserklärung zur Lieferung von Zeitungen,

Zeitschriften und Illustrierten telefonisch abgegeben haben).

Des Weiteren schließen wir jegliche Sonderangebote und Restpostenverkäufe sowie  individuell vergünstigte Angebote inkl. Absprachen über Rabattierungen vom Umtausch aus.

Die vorstehenden Modalitäten sind keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechtes.

Wir sind berechtigt, uns entstandenen Schaden, z.B. durch Verschlechterung der gelieferten Ware, vom Gutschriftsbetrag einzubehalten bzw. nachträglich zu berechnen.

5. Anmerkungen zur Rücknahme der Ware bei Widerruf

5.1

Der Kunde nimmt die Rücksendung eigenständig vor, wir stellen Ihnen keinen Rücksendeschein zur Verfügung. Es werden keine unfreien Pakete angenommen.

Ausnahmen von dieser Regelung können nur in Absprache mit dem Handelspartner gewährt werden.

Rücksendehinweise

Beanstandungen wegen Transportschäden hat der Käufer unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen (Siehe AGB des Versandunternehmens). Die gelieferte Ware ist sofort bei Anlieferung auf offensichtliche Beschädigungen zu prüfen. Äußerlich nicht erkennbare Schäden müssen binnen 7 Tagen nach Annahme der Ware schriftlich angezeigt werden.

Beanstandungen wegen Falschlieferung, Abweichungen in der Menge und des Lieferumfang sowie offensichtliche Mängel sind soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich, spätestens jedoch binnen 3 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen

Kontaktieren Sie uns vor der Rücksendung per Mail, damit wir Ihren Fall vorab prüfen können.

Ungerechtfertigte Rücksendungen werden mit einer Aufwandsvergütung von mindestens 10€ berechnet.

Jegliche mechanisch herbeigeführte Beschädigung von Komponenten (angerissene Banderolen, bereits benutzte Geräte), selbstverschuldete Schäden durch unsachgemäßer Anwendung oder falscher Montage sowie Sonderanfertigungen können nicht als Reklamation geltend gemacht werden.

Die Ware muss ordnungsgemäß verpackt werden um Transportschäden zu vermeiden. Im Falle der Rückgabe erfolgt die Gutschrift bereits geleisteter Zahlungen nach Eingang der Warenrücksendung. Sollten Produkte bei der Rücksendung beschädigt sein, behalten wir uns das Recht auf Ersatzansprüche vor.

5.2

Die Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt umgehend, spätestens jedoch innerhalb von 14 Werktagen nach Rückerhalt der Ware, statt. Hierzu haben Kunden außerhalb Deutschlands rechtzeitig ihre Bankverbindung bekannt zu geben.

5.3 Bücher, Stricknadeln und Zeitschriften und digitale Downloads sind von der Rückgabe und vom Umtausch ausgeschlossen.

Ausverkauf im Ladengeschäft