Socken für klene Füße [gebundene Ausgabe]

Artikelnummer: ar7800

EAN: 9783809425403

Kategorie: Strickanleitungen


9,95 €

Endpreis* , zzgl. Versand (Buchversand-maxi)

dieser Artikel ist bis auf weiteres nicht mehr bestellbar


Socken für kleine Füße: Selbstgestricktes für Babys und Kleinkinder bis 4 Jahre

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Bassermann Verlag; Auflage: 2 (3. August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3809425400
  • ISBN-13: 978-3809425403
  • Größe und/oder Gewicht: 24,2 x 23,2 x 1,6 cm
  • Kurzbeschreibung

    Kleine Füße warm verpackt



    Es macht Spaß, Socken für Babys und Kleinkinder zu stricken, und schnell geht es obendrein. In diesem Buch finden Sie jede Menge Mini-Modelle, die selbst Strickanfängern flott von der Nadel gehen. Ob Sie sich für klassische einfarbige oder geringelte Söckchen entscheiden, lieber fantasievolle Einstrickmuster ausprobieren oder originelle Entwürfe wie Elefantensöckchen bevorzugen: Jedes Projekt wird Schritt für Schritt bis hin zur Ausarbeitung der liebevollen Details erklärt.

    Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

    Socken für winzige Füßchen zu stricken, ist Herausforderung und Vergnügen zugleich. Egal, ob Sie Streifen oder Pünktchen, Spitze oder Zopfmuster, Blumen oder Ballons bevorzugen, unter den 30 Modellen in diesem Buch finden Sie viele neue Ideen.
    Die Muster reichen von traditionell, wie der Fair-Isle-Stil auf Seite 100, klassisch wie das Rippenmuster auf Seite 20 und die Marinestreifen auf Seite 122, bis hin zu witzig, wie die Elefantenohren auf Seite 52 oder die Entenfüße auf Seite 70. Die Projekte sind übersichtlich und daher bestens geeignet, neue Techniken, wie Intarsienmuster oder Sticken im Maschenstich, auszuprobieren (Seite 8).
    Viele der Modelle werden auf einem Nadelspiel gestrickt. Rundstricken bedeutet auch keine Näharbeit im Anschluss - ein enormer Vorteil. Stricken Sie jedoch lieber auf zwei Nadeln, dann gibt es auch zahlreiche Modelle, die in Reihen gestrickt werden, wie die Socken für kleine Ballerinas auf Seite 126, die aus luxuriösem Garn gearbeitet und mit
    einem Taftband veredelt werden.
    Alle Modelle sind in verschiedenen Größen angegeben, sodass Sie Socken für Neugeborene und für Kinder bis hin zum Alter von vier Jahren stricken können. Die Garne wurden speziell für jedes Modell ausgewählt, sodass kleine Füßchen im Winter warm
    und im Sommer angenehm kühl gehalten werden. Und, am aller wichtigsten, die Socken sind weich und daher für kleine, empfindliche Füße angenehm zu tragen. Und da Sie für fast all diese kleinen Socken weniger als ein Knäuel Garn benötigen, können Sie Reste verstricken, die von größeren Projekten übrig geblieben sind.
    Jede Mutter weiß, wie schwierig es manchmal sein kann, die Kleinen nett anzuziehen. Die Vielfalt süßer Socken in diesem Buch könnte Ihnen dabei helfen. Nehmen Sie also schnellstens Ihre Nadeln und Garn zur Hand und legen Sie gleich los!

    Stricktechnik
    Viele Projekte in diesem Buch werden mit einem Nadelspiel in Runden gestrickt. Weitere sinnvolle Techniken sind die Intarsientechnik für vertikale Streifen und Sticken im Maschenstich, wobei mit Stickstichen farbige Motive aufgestickt werden können. Zwei Strickstücke werden im Maschenstich Masche für Masche so aneinandergenäht, dass die Naht unsichtbar bleibt.

    Stricken mit einem Nadelspiel

    1 Zuerst auf einer gewöhnlichen Nadel oder auf einer Rundstricknadel, die dieselbe Stärke wie das Nadelspiel hat, die erforderliche Maschenzahl anschlagen. Dann die Maschen auf drei Nadeln des Nadelspiels aufteilen. Mit der vierten freien Nadel strickt man die Maschen.
    2 Die Nadeln wie gezeigt ausrichten. Achten Sie darauf, dass die Maschen nicht verdreht sind. Nach der letzten angeschlagenen Masche einen Markierungsring anbringen. Mit der vierten Nadel die erste angeschlagene Masche stricken und den Faden fest anziehen, sodass sich die Lücke schließt.
    3 Alle Maschen der ersten Nadel stricken. Sind alle Maschen der ersten Nadel gestrickt, wird diese Nadel frei. Nun mit dieser Nadel die Maschen der zweiten Nadel stricken. Ist die erforderliche Höhe erreicht, wie gewohnt abketten und den Faden vernähen.

    Intarsientechnik
    1 Beim Farbwechsel in einer Reihe in der ersten Farbe bis zu der Stelle stricken, an der die Farbe gewechselt werden soll, und - kommt die zweite Farbe zum ersten Mal zum Einsatz - die beiden Fäden verknoten. In den folgenden Reihen den Faden der ersten Farbe über den Faden der zweiten Farbe legen, bevor man mit der zweiten Farbe weiterstrickt. So werden die Fäden miteinander verdreht und es entsteht keine Lücke.
    2 Beim Fadenwechsel in einer Linksreihe in der ersten Farbe bis zum Farbwechsel stricken, dann den Faden der ersten Farbe über den Faden der zweiten Farbe legen und in der zweiten Farbe weiter linke Maschen stricken.

    Sticken im Maschenstich
    1 In der unteren rechten Ecke des Motivs beginnen und auf der Rückseite des Strickstücks mit einem oder zwei Stichen das Garn vernähen. Unten an der ersten Maschen ausstechen, den Faden über der Masche nach rechts oben führen, einstechen, hinter der Masche von rechts nach links stechen und oben links an der Masche wieder ausstechen.
    2 Die Nadel zurück an den Ausgangspunkt führen, einstechen und unten an der zweiten Masche wieder ausstechen, wie in der nebenstehenden Abbildung unten gezeigt. Schritt 1 und 2 wiederholen und die erforderliche Fläche besticken. Beim Sticken den Faden nicht zu fest anziehen.

    Maschenstich

    1 Für den Maschenstich einen Teil des Strickstücks mit einer rechten Reihe und das Gegenstück mit einer linken Reihe beenden, sodass die Nadelspitzen beider Teile, wie in der Abbildung, auf der rechten Seite liegen.
    2 In eine stumpfe Wollsticknadel Garn einfädeln; das Stück sollte dreimal so lang sein, wie die zu nähende Strecke. Nadel wie zum Linksstricken unten in die erste Masche, dann oben in die erste Masche einstechen. In die erste Masche nochmals wie zum Rechtsstricken und unten in die zweite Masche wie zum Linksstricken einstechen.
    3 *Oben in die erste Masche wie zum Rechtsstricken und anschließend oben in die zweite Masche wie zum Linksstricken einstechen. Wie zum Rechtsstricken in die untere Masche einstechen und dann in die folgende Masche wie zum Linksstricken einstechen. Ab * stets wiederholen.

    Wohlig warm

    Flauschige Wolken

    Ihr Junior wird in diesen Socken mit den flauschigen Wolken abheben. Gestrickt
    werden Sie mit zwei Nadeln in einem praktischen Woll-Baumwoll-Gemisch. Die Wolken werden in weichem Mohairgarn gestrickt, das so leicht wie Luft ist.

    Garn

    Nadeln
    50 g Rowan Wool Cotton in Blau (Aloof 958)

    1 Paar Stricknadeln Nummer 4
    25 g Rowan Kidsilk Haze in Creme (Cream 634).

    Größen
    passend für 6-12 (12-18/18-24) Monate Fußlänge 9,5 (10/10,5) cm
    Maschenprobe

    Abkürzungen
    22 M und 30 R mit Nd Nr 4 glatt rechts gestrickt =

    re M rechte Masche; li M linke Masche; str stricken;
    10 x 10 cm.

    wdh wiederholen; R Reihe; HinR Hinreihe;
    Besonderer Hinweis

    RückR Rückreihe; 1 M abh 1 Masche abheben;
    Die Qualität Kidsilk (für die Wolken) durchgehend mit

    aMü abgehobene M überziehen; ü übrige; M Masche;
    doppeltem Faden verarbeiten.

    Artikelgewicht: 0,70 Kg

    Durchschnittliche Artikelbewertung

    4 Sterne
    3 Sterne
    2 Sterne
    1 Stern

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

    Artikelbewertung

    Einträge gesamt: 1
    5 von 5

    Ganz toll! Viele Modelle, gute Anleitungen!

    ., 16.06.2013
    Einträge gesamt: 1
    Kontaktdaten

    Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.